Kognitive Therapie & Hirnleistungstraining
Geteilte Aufmerksamkeit (1) trainieren mit RehaCom

Kontakt

Mo-Do: 8-17 Uhr, Fr: 8-16 Uhr
Tel.: +49 391 6107-650
E-Mail: medizintechnikhasomedde

Therapiemodul Geteilte Aufmerksamkeit (GEAU)

Indikationen:
Das Training ist indiziert für in ihrer geteilten Aufmerksamkeit beeinträchtigte Klienten nach Schlaganfall, SHT, diffusen hirnorganischen Beeinträchtigungen sowie psychiatrischen Störungsbildern.

Aufgabe:
Auf dem unteren Teil des Bildschirms im Modul Geteilte Aufmerksamkeit ist ein Lokführerstand dargestellt. Darüber kann (wie durch die Windschutzscheibe einer Lokomotive) die Fahrstrecke beobachtet werden. Der Klient muss gleichzeitig auf Informationen im Führerstand und auf Signale und Objekte auf und an der Strecke reagieren.

Trainingsmaterial:
Das Training umfasst 14 Level. Anfangs muss der Klient lediglich die Zuggeschwindigkeit regulieren, deren Vorgabe sich zufällig ändert. Schrittweise kommen weitere Aufgaben hinzu. Dazu gehören Reaktionen auf verschiedene Bahnsignale, auf die „Totmann-Lampe“, auf Notsignale und weitere Objekte. Die Schwierigkeit adaptiert durch die zunehmende Anzahl, Dichte und Parallelität von Reizen und die Verringerung der maximal erlaubten Reaktionszeit.

Merkmale Modul Geteilte Aufmerksamkeit:

  • einsetzbar ab: 6 Jahre
  • Level: 14
  • verfügbare Sprachen: 27
Zurück zur Übersicht
Button zum Ansehen des RehaCom-Katalogs
RehaCom Therapiemodul Geteilte Aufmerksamkeit 1a
RehaCom Therapiemodul Geteilte Aufmerksamkeit 1b
RehaCom Therapiemodul Geteilte Aufmerksamkeit 1c
RehaCom Therapiemodul Geteilte Aufmerksamkeit 1d

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Portugiesisch
  • Italienisch
  • Griechisch
  • Schwedisch
  • Finnisch
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Belgisch (Niederl.)
  • Russisch
  • Polnisch
  • Tschechisch
  • Slowenisch
  • Ungarisch 
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Chinesisch
  • Chinesisch (trad.)
  • Koreanisch
  • Türkisch
  • Arabisch
  • Hebräisch
  • Farsi
Zum HASOMED YouTube Channel